Impressum Datenschutz Kontakt Anfahrt
 

Einige Kernbausteine der Apostolischen Reformation

 

Gemeinde

Häufig werden einfach Werke, Organisationen oder gar Gebäude als Gemeinde oder Kirche bezeichnet.

Schauen wir in Gottes Wort, so sehen wir, dass Gemeinde bauen nichts anderes bedeutet als Menschen zu bauen, zu formen und zu bilden.

Römer 8,29b (NGÜ) spricht von der Bestimmung der Gläubigen; ...dass ihr ganzes Wesen so umgestaltet wird, dass sie seinem Sohn gleich sind. Er ist das Bild, dem sie ähnlich werden sollen, denn er soll der Erstgeborene unter vielen Brüdern sein."

Gemeinde ist demnach ein Ort, wo sich die Gläubigen in das Ebenbild Christi hinein verändern.
 

Migration

Die heutige Gemeinde Jesu wandert auf den Errungenschaften der vorherigen Bewegungen Gottes. Migration oder Wanderschaft ist von Anbeginn Teil des geistlichen Entwicklungsprozesses von Gott für SEINE Gemeinde.

Die Aussage von Jesus
Ich werde meine Gemeinde bauen, weist auf einen kontinuierlich dynamischen Prozess hin bis zur vollen Reife" aller Heiligen, Epheser 4,13.

Jede Vorwärtsbewegung der Gemeinde ist dazu bestimmt, diese in höhere Level von Wahrheit, Kraft und übernatürlicher Salbung hinein zu führen.
 

Die Kraft des persönlichen Strebens

Die charismatische Bewegung hat durch Aussagen wie "Nicht durch Macht und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist, spricht der HERR" oder Ähnliche in vielen Gläubigen eine Haltung von "abwarten" etabliert. 

Die Schrift zeigt uns ein völlig anderes Bild: Paulus vergleicht sein persönliches Streben in 1. Korinther 9,24-27 mit einem Athleten, der kämpft und
das Ziel nicht aus den Augen verliert".

Der Schreiber des Hebräerbriefes beschreibt in Kapitel 6, Vers 11 und 12 die Wichtigkeit, Eifer zu haben und nicht träge zu werden. Wir brauchen eine Haltung von Streben nach Reife, von Verständnis und Strategie, wie wir unser Leben korrekt in Überseinstimmung mit Gottes Wort bauen.

Die Realität des Königreiches Gottes

Jesus spricht in Markus 7,6 f zu den Religiösen seiner Zeit: Treffend hat Jesaja über euch Heuchler geweissagt, wie geschrieben steht: "Dieses Volk ehrt mich mit den Lippen, aber ihr Herz ist weit entfernt von mir. 7 Vergeblich aber verehren sie mich, indem sie als Lehren Menschengebote lehren."

Wir müssen uns vor einer oberflächlichen Wiedergabe des Reiches Gottes hüten. Die Pharisäer sind nicht über „das Reden“ der Merkmale und Werte des Reiches Gottes hinausgegangen. Sie haben diese nicht mit ihrem Herzen aufgenommen, sodass sich ihr Leben und ihr Lebensstil dem Reich Gottes gemäß verändert hätte.

Lehre ist „das Werkzeug“, um Menschenleben zu formen. Lehre baut das Wertesystem auf und bestimmt die Denkrichtung der Gläubigen. Jesus erklärt, dass die Pharisäer die Gebote von Menschen lehren. Damit formen und messen sie Leben nach einem irdischen Standard. Sie setzen Traditionen von Menschen über das Wort Gottes.

Die Bevorzugung für die Tradition verrät eine Denkrichtung, die sich allem entgegensetzt, was neu ist. Dem persönlichen Komfort wird Vorrang gegeben vor der persönlichen Veränderung.

Bau einer Reich Gottes Gemeinschaft

In Matthäus 16, 15 (NGÜ) spricht Jesus mit seinen Jüngern: „»Und ihr«, fragte er, »für wen haltet ihr mich?« 16 Simon Petrus antwortete: »Du bist der Messias, der Sohn des lebendigen Gottes!« 17 Darauf sagte Jesus zu ihm: »Glücklich bist du zu preisen, Simon, Sohn des Jona; denn nicht menschliche Klugheit hat dir das offenbart, sondern mein Vater im Himmel. 18 Deshalb sage ich dir jetzt: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen werde ich meine Gemeinde bauen,…“.

Die Gemeinde Jesu darf sich nicht über Gaben und Personen definieren. Die Gemeinde Jesu ist auch nicht dazu da, die Bedürfnisse des Leiters oder der Gemeinschaft zu erfüllen. „Du bist Christus, der Sohn des lebendigen Gottes“, das ist die Offenbarung, die Petrus aus dem Himmel empfangen hat.

Auch wir brauchen eine klare Vorstellung, eine tiefe Offenbarung, wer Christus ist. Je klarer wir ihn sehen und erkennen, umso klarer werden wir ihn repräsentieren.

Die Gemeinde benötigt Zugang und Zugriff auf die übernatürlichen Ressourcen des Reiches Gottes. Die Reich Gottes Gemeinschaft hat den Auftrag, die vorherbestimmten, prophetischen Absichten Gottes zu erfüllen.

Frühere Bewegungen
von Gott, Auswahl

Jesus People


Oral Roberts
Charismatic movement



William Seymor
Pfingstbewegung


Johann Gerhard Oncken
Baptisten


John Wesley
methodistische Bewegung

Menno Simons
Mennoniten


Robert Pearsall Smith
Heiligungsbewegung


Martin Luther
evangelisch-lutherische Kirche

 

  Juni 18  
M D M D F S S
    1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 

GEMEINDE MARANATHA
Elztal 34
56254 Moselkern

Telefon: 0049 2672 - 91 38 68

__________________

BÜROZEITEN
Mo-Do:  10.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 - 14.00 Uhr

__________________

GOTTESDIENST
Sonntags 10.00 - 12.30 Uhr
Moselkern, Elztal 34

__________________

LINKS

online - Bibel
Kingdom Community Network KCN
Congress WBN
Canopy Radio

__________________

STIFTUNG MARANATHA
Bankverbindung
Sparkasse Koblenz
BIC MALADE51KOB
IBAN DE57 5705 0120 0000 0254 45

 

Die Stiftung Maranatha ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts und vom Finanzamt Simmern-Zell als gemeinnützig anerkannt.
Freistellungsbescheid vom 06.11.2014, Steuernummer 40/670/04911.
Versand der Zuwendungsbestätigungen erfolgt am Anfang eines jeden Jahres.